Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Die Helaba zählt mit einem Geschäfts­volumen von rund 200 Milliarden und ca. 6.300 Mitarbeitern zu den führenden Banken Deutschlands und ist in einer der stärksten europäischen Wachstums­regionen fest verankert. Das Förder­geschäft stellt eine der drei Unter­nehmens­sparten im erfolg­reichen Geschäfts­modell der Helaba dar. Die Wirtschafts- und Infrastruktur­bank Hessen (WIBank) ist eine wirtschaftlich und organisatorisch selbst­ständige, rechtlich unselbst­ständige Anstalt in der Helaba. Als zentraler Dienst­leister für das Förder­geschäft sind wir an vier Standorten in Hessen tätig: Offenbach, Wiesbaden, Wetzlar und Kassel. Unsere Aufgaben liegen in der Wirtschafts- und Infrastruktur­förderung. Wir sind für die drei europäischen Struktur­fonds zuständig und fördern darüber hinaus den Wohnungs- und Städte­bau in Hessen. Unsere Rolle als zentraler Dienst­leister im Förder­geschäft des Landes Hessen wollen wir weiter ausbauen. Dafür suchen wir Sie als kompetenten Mitarbeiter zur Verstärkung unseres Teams in Wetzlar.

Sachbearbeiter (w/m/d) Förderung Ländliche Entwicklung


Aufgaben

  • Sie bewilligen im Vier-Augen-Prinzip Förderanträge in allen Förderangeboten der ländlichen Entwicklung, in denen die Gruppe Bewilligungsaufgaben wahrnimmt (Gaststättenförderung im ländlichen Raum, Dorf- und Regionalentwicklung).
  • Sie betreuen Bewilligungsverfahren und sind dabei Ansprechperson für Antragstellende, andere Verfahrensbeteiligte und Prüfinstanzen.
  • Sie wirken bei der Erstellung von Anweisungen, Regelungen sowie bei Weiterentwicklung und Pflege der Formulare und Dokumente (auch für Online-Antragsstellung) für die Förderangebote in der Ländlichen Entwicklung mit und bearbeiten Anfragen.
  • Bei der Gestaltung der fachlichen Anforderungen für die eingesetzten IT-Anwendungen wirken Sie mit und stellen und betreuen dafür konkrete Anforderungen, führen fachliche Tests durch und erstellen bei Bedarf Konzepte.

Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium Bauingenieurwesen, Landwirtschaft, Betriebswirtschaft oder einen vergleichbaren Abschluss / Berufserfahrung.
  • Sie sind mit Arbeiten in SAP-Anwendungen vertraut und können fachliche Anforderungen für Weiterentwicklungen für den eigenen Aufgabenbereich formulieren.
  • Sie kennen die Anforderungen aus dem Verwaltungs- und Haushaltsrecht für Fördermittel, idealerweise ergänzt durch Erfahrungen im EU-Förderbereich (insb. DE/RE oder ELER).
  • Sie sind engagiert und arbeiten innerhalb eines Teams mit unterschiedlichen Kolleg:innen und Verfahrensbeteiligten kooperativ zusammen.
  • Als Ansprechperson für unterschiedliche Stellen sind Sie auch in der Kommunikation professionell, zuverlässig und in der Lage, mehrere Aufgaben parallel zu bearbeiten.

Besonderheiten

  • unbefristet, Teilzeit 65 %

Wir bieten

  • Gestaltungsspielraum: Bei uns finden Sie verantwortungsvolle Aufgaben und können Ihr Arbeitsumfeld aktiv mitgestalten.
  • Entwicklungsangebot: Sie nutzen das breite Spektrum an individuellen Entwicklungsmöglichkeiten für Ihr persönliches Weiterkommen und profitieren von unserem Mentoring Programm.
  • Faire Vergütung: Sie verdienen ein marktgerechtes Gehalt mit leistungsabhängigen Bestandteilen.
  • Altersvorsorge: Sie sind bei uns betrieblich abgesichert und können durch eine Entgeltumwandlung zusätzlich noch einen Teil beisteuern.
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Sie profitieren von flexiblen Arbeitszeiten und dürfen 30 Tage Urlaub verplanen. Unsere Standorte erreichen Sie verkehrsgünstig. Sie können aber auch mobil arbeiten.
  • Gesundheit und Fitness: Mit unseren Gesundheitskursen, Betriebssportgruppen, Betriebsrestaurants und einem sozialen Beratungsangebot bleiben Sie fit am Arbeitsplatz.